GEOTHERMIE

Geothermie ist die unter der Erdoberfläche in Form von Wärme gespeicherte Energie, welche dem Untergrund zur Beheizung und Kühlung von Gebäuden (untiefe Geothermie) resp. zur Erzeugung von Strom (tiefe Geothermie) entzogen werden kann.  Diese Energiequelle ist regenerativ und nachhaltig, da sie CO₂ -frei genutzt werden kann. Sie kann sowohl direkt genutzt werden, etwa zum Heizen und Kühlen, als auch zur Erzeugung von elektrischem Strom oder in einer Kraft-Wärme-Kopplung.

Die Nutzung dieser Energiequelle mittels Erdwärmesonden, Energiepfählen oder thermoaktiven Bauteilsystemen ist heute weit verbreitet.

Wir haben langjährige Erfahrung in diesem Bereich und bieten folgende Dienstleistungen an:

  • Abklärungen und Studien über geothermische Nutzungsmöglichkeiten (tiefe und untiefe Geothermie)
  • Eignungspräfungen für Erdwärmesonden, Grundwasserbrunnen, Energiepfähle usw.
  • Nutzungskonzepte erdgekoppelter Anlagen
  • Temporäre und saisonale Energiespeicherung im Untergrund
  • Messtechnische Überwachung geothermischer Energiesysteme
  • Bewilligungsverfahren für erdgekoppelte Energiesysteme


Eine Auswahl unserer Projekte im Bereich Geothermie finden Sie hier.