19. November 2018

Drohnenmesskampagne für Windparks in Ghana

Nachdem wir bereits im Jahre 2014 die grundlegenden Vermessungsarbeiten für unsere Windparks in Ghana vorgenommen hatten, findet zur Zeit für unsere beiden am weitesten fortgeschrittenen Projekte Ayitepa und Konikablo eine erneute Messkampagne statt.

Das gesamte Gebiet, auf welchem die Windparks Ayitepa und Konikablo errichtet werden sollen, wird durch unsere Ingenieure mit einer Drohne abgeflogen. In der Folge werden dann auch die Standorte für unsere weiteren Projekte in Ghana, die Windparks Madavunu, Koluedor sowie Amlakpo, kartographisch aufgenommen.

Unsere Drohne, ausgerüstet mit einer hochauflösenden Bild- und Videokamera, absolviert für diese Kampagne in den kommenden Wochen rund 70 Flüge von jeweils 30 - 40 Minuten und befliegt die Standorte in verhältnismässig niedriger Flughöhe. Damit wird einerseits das bestehende Höhenmodell verfeinert, andererseits liefern die Aufnahmen Zusatzinformationen bezüglich der Art der landwirtschaftlichen Nutzung vor Ort, mögliche Restriktionszonen sowie temporäre Wasserläufe und Überflutungsebenen.

Untenstehend finden sich ein paar Eindrücke der aktuellen Messkampagne.