23. Juli 2018

Ghana: Anträge für Baubewilligungen für die beiden Windprojekte Koluedor und Amlakpo eingereicht


Die Entwicklung von Windenergieprojekten, welche wir im Auftrag unserer Holdinggesellschaft Upwind International AG in Ghana vorantreiben, nimmt weiter an Fahrt auf.

Nachdem das 225 MW Windprojekt Ayitepa mittlerweile vollständig bewilligt und das 200 MW Windprojekt Konikablo im Entwicklungsprozess bereits relativ weit fortgeschritten ist, intensivieren wir die weiteren Planungs- und Projektierungsarbeiten an den Windprojekten Koluedor und Amlakpo: Nach einer längeren Vorplanungsphase haben wir in der vergangenen Woche die Bauantragsunterlagen bei der Regionalverwaltung in Ada-West, Greater Accra Region, eingereicht. Die beiden Projekte liegen direkt nebeneinander nördlich und südlich der Hauptstrasse Tema - Aflao und weisen mit rund 160 MW (Koluedor) respektiv rund 200 MW installierter Leistung (Amlakpo) beachtliche Kapazitäten auf. Sie befinden sich in praktisch unbesiedelten Gegenden, welche bislang zur Viehzucht und Landwirtschaft genutzt werden oder aber brach liegen.

Für diese beiden Projekte hat die Umweltbehörde bereits die finale Umweltbewilligung ausgestellt, was bedeutet, dass an diesen Standorten keine anderweitigen Projekte bewilligt werden, welche die Windparks negativ beeinflussen könnten.

Die Standorte liegen direkt neben einer neuen 330 KV-Leitung, welche WAPP (West African Power Pool) kürzlich in Betrieb genommen hat. Die Distanzen zum zukünftigen Einspeisepunkt sind daher gering, was die Projekte zusätzlich interessant erscheinen lässt.

Unsere Windmessungen in dieser Gegend zeigen konstante Winde aus genereller Richtung SW und Windgeschwindigkeiten auf Nabenhöhe von über 6.0 m/sec.

Zu gegebener Zeit werden wir auf dem Markt nach einem Partner zur Umsetzung und zum Betrieb dieser zwei Windparks in Ada-West suchen.