04. Mai 2018

Ghana: Windprojekt Amlakpo erhält erneuerte EPA-Umweltbewilligung


Nachdem die ghanaische Umweltbehörde EPA unserem Windprojekt Amlakpo bereits vor geraumer Zeit eine Umweltbewilligung erteilt hatte, mussten wir diese aufgrund der inzwischen verstrichenen Zeit erneuern. 

Da wir das Projektgebiet für den Windpark Amlakpo vergrösserten, musste ein neuer Antrag bei der Umweltbehörde eingereicht werden. Dieser wurde nun kürzlich nach längeren Konsultationen mit den Behörden bewilligt, so dass dadurch sichergestellt ist, dass wir für das beantragte Gebiet Exklusivität garantiert haben, womit dort keine weiteren Windprojektentwicklungen vorgenommen werden können.

Das Amlakpoprojekt weist eine Grösse von rund 200 MW auf und wird durch uns im Auftrag unseres Auftraggebers, der Upwind International AG, entwickelt. Das Projektgelände liegt sowohl nördlich als auch südlich der Hauptstrasse, welche von Tema nach Kasseh in der Greater Accra Region führt, rund 85 km östlich von Accra. Die Umweltbewilligung wurde für bis zu 60 Anlagen gesprochen, welche dort in der Nähe der neu erstellten 330 kV WAPP Überlandleitung erstellt werden sollen.

Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass dieser Windpark durch uns bis zum Jahr 2020 vollständig entwickelt sein wird, so dass er in der Folge ab 2021/2022 errichtet werden kann.